facebook

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 18. Juni 2016 - Telegraph Liveclub: Funk fängt Feuer!, Beginn 21 Uhr

Samstag, 18. Juni 2016 - Telegraph Liveclub: Funk fängt Feuer!, Beginn 21 Uhr
(c) Nils Parkinson
2 Bands, ein Abend: Funk fängt Feuer!

NILS PARKINSON, eine der etabliertesten Funkbands Leipzigs, haben sich vom Oldschoolfunk der 70er eine anständige Scheibe abgeschnitten und das Ganze mit der eigenen Gewürzmischung aus Jazz, Rock und Pop garniert. Auch der Soul á la Dionne Warwick und Ray Charles lässt die sechs Parkinsöhne (Christoph Brückner, Björn Kerstan, Urmel Fischer, Johannes Köhler, Ollsen Dziemba und Mike Kettel) und ihre Funkschwester Julia Hemmerling nicht los. Sie orientieren sich am fetten Sound der guten alten Discozeit, als das Klackern der Plateauschuhe vom stampfenden Puls der Bassdrum übertönt wurde und die Hüften nur zum Wasser lassen still halten mussten. Wenn die sympathischen Sieben zusammen kommen ist die Bühne randvoll mit Spielfreude, musikalischer Überraschungen und charmanten Moderationen.

Und genau dieser Gedanke steht auch für die andere Band dieses Abends. GRÜNFEUER, vier HipHop- und Rockverliebte aus Connewitz haben das Herz am richtigen Fleck und lassen das auch in ihren Texten zu Wort kommen. Eine alte Schulfreundschaft bildet den Kern von Grünfeuer. Kaum eine Band versteht es, so cool Aerosmith, Phil Collins und Run DMC zusammen zu bringen.

Karten: 8 Euro an der AK; Einlass: 20 Uhr

Montag, 13. Juni 2016 - Telegraph Liveclub: Anna-Lena Schnabel Quartett, Beginn 20.30 Uhr

Montag, 13. Juni 2016 - Telegraph Liveclub: Anna-Lena Schnabel Quartett, Beginn 20.30 Uhr
(c) Steven Haberland
Wahnsinns-Band um die junge Hamburger Saxophonistin

Der Flügel ist präpariert, mit Büchern oder Flaschen. Der Resonanzkörper des Saxophons bleibt hin und wieder ungenutzt, nur das Mundstück (dessen Blatt traditionell aus Bambus besteht) wird dann bespielt. Der Klang der Tabla gibt einzelnen Stücken einen fernöstlichen Einschlag. Auch Klassik, Rock, Blues und Tango schimmern immer wieder durch die Musik von Anna-Lena Schnabel. Die immer noch so junge Hamburger Saxophonistin hat ein internationales Quartett formiert und das Album »Books, Bottles and Bamboo« in New York aufgenommen, das nun beim renommierten Label Enja erscheint.

Karten ab 8 Euro bei Culton und an der Abendkasse

Donnerstag, 26. Mai 2016 - Telegraph Liveclub: Flashback #6 Dizzy Birds, Beginn 20.30 Uhr

Die Dizzy Birds sind eine traditionelle Jazzband, die von sechs jungen Musikern aus verschiedenen Ländern in Berlin gegründet wurde, die trotz unterschiedlichster musikalischer Sozialisation New-Orleans-Jazz lieben. In Fußgängerzonen und bei Undergroundparties spielt das Sextett kaum noch, vielmehr begleiten die Dizzy Birds die renommiertesten Acts aus New Orleans zu großen Jazz- und Swingtanzevents. Der Sound der Band lässt den originalen, rauhen und kraftvollen frühen Jazz wieder aufleben: sehr unterhaltsam und sehr tanzbar. Inspiriert von Jelly Roll Morton, King Oliver, Louis Armstrong und Sidney Bechet liefert die Band frische Interpretationen und packende Arrangements, die immer wieder SwingtänzerInnen, JazzliebhaberInnen und feiernde Massen in Clubs begeistern. Karten:
12/8 Euro im VVK bei Culton
15/10/8 Euro an der AK

Lunch SPEZIAL ab März im TELEGRAPH+++

Lunch SPEZIAL ab März im TELEGRAPH+++
(c) shutterstock
Ab morgen starten wir für unsere Mittagsgäste ein besonderes Angebot: kommen Sie Mo-Fr zwischen 12-13 Uhr zu unserem LUNCH SPEZIAL und wählen Sie aus unserer täglich wechselnden Mittagskarte ein Gericht und ein alkoholfreies Getränk (0,2l) für 8,50 € pro Person. Guten Appetit!